haus mitten auf der autobahn

Das wirkt - gewollt und ungewollt.
Durch die Milchglasscheibe der Wohnungstür kann ich erkennen, daß jemand mit einem kleinen Kind auf dem Arm zur Türe kommt.
Wieder andere hatten durch einen langen Schlufsack zu kriechen und wer zuerst wieder gerade stand, der hatte gewonnen.
Wir kamen auf dem Weg über Einsiedeln herauf vom Zürichersee, vorbei am Sihlstausee, und dann in one month dating no sex die kleine Gemeinde.Das kleine Kind, das vorhin noch wie am Spieß geschrien hatte, wagt im Schutz von Mutters Arm wieder einen Blick.20 Minuten, mit der Bahn ca 15 Minuten.Als ich mit Familie, wir damals schon zu viert, in Schwyz Anfang der 80er Jahre dabei waren, meine Kinder waren die einzigen, bekam ich von einem damals verantwortlichen Organisatoren eine Art "Rüffel Auf einer Höfotagung hätten doch Kinder nichts verloren.20 Minuten, mit dem Tram.Die Schweizer Höhlenforscher haben ein Organisationssystem, das einiges von dem in Deutschland abweicht.Das Kind schaut mich an und fängt unvermittelt an, wie am Spieß zu schreien.Zürichsee 1,3 km, zu Fuss.Von meiner Position aus kann ich gerade noch das obere Ende der Bischofsmütze im Spiegel an der Wand sehen.Du stehst auf, klappst das Klappbett zu, verstaust es im Dachkoffer und vorbei ist die Nacht.Noch ein kleines Kind!Sie sind bereit für meine Arbeit.Bischof Nikolaus auf dem Klo eingesperrt!Diese Speäoolympiade endete dann spät abends mit einer Schätzaufgabe: Wie viele kleine Karabinerhaken sind in der flaschenförmigen Umhüllung.Die Führung war einfach super, höchst kompetent und gelungen.
Nach dem köstliche Glacé, was war da noch zu erwarten?
Die Uhr zeigt zwanzig vor fünf, für fünf Uhr war ich bestellt worden.




Ein schönes Beispiel für Schweizer Höhlenhumor.Er schwärmte von seinem Ort und hob ihn in allerhöchste Höhen.Vor ihm ein Nikolaus, der herein möchte, aber noch nicht darf, auf seinem Arm ein wie entsetzt schreiendes Kind und rings umher die Kälte des Nikolausabends und die latente Gefahr von aufmerksam werdenden Nachbarn und Passanten.Der Flur ist dunkel.Gotthard liegt nur 2 Gehminuten vom Hauptbahnhof Zürich entfernt, direkt an der Bahnhofstrasse. .Den Vogel schoß ab, als ich auf einmal feststellte, daß Neuseeland auf einmal ganz nah war, unsere Antipoden.
Zürich Hauptbahnhof 160 m, zu Fuss.




[L_RANDNUM-10-999]